Achillea moschata Wulf

Pflanzenbild Bildquelle. Die Pflanze.

Pflanzl. Fam.:

Asteraceae (Compositae) - Korbbluetler

Andere Namen:

Moschusschafgarbe, (#104/38, zeno.org) Genippkraut, Guensel, Felsenbeifuss, (#104/38) Iva-Schafgarbe. (zeno.org)A. moschata Jacq. (U.S.D. 1926.)

Inhaltsstoffe:

Aetherische Oele, Bitterstoffe. (#104/39)

Enthaelt neben Achille´n noch Iva´n, Ivaoel und Moschatin und dient zur Bereitung des Ivalikoers. (zeno.org)

Ivaoel, das aetherische Oel von Achillea moschata (Ausbeute aus trocknem bluehenden Kraut 0,5 Proz.), ist gruenblau bis dunkelblau, riecht und schmeckt kraeftig aromatisch, spez. Gew. 0,932ľ0,934, siedet bei 170ľ260 Grad Celsius, enthaelt Cineol und dient zur Darstellung des Ivalikoers. (zeno.org)

Vorkommen:

Die Pflanze kommt an steinigen Stellen und Felsen der alpinen Regionen von 1400 bis ueber 3000m Seehoehe vor. (#104/39)

Droge:

Die Blaetter und bluehenden Sprossspitzen. (#104/39)

Aufbewahrung:

Die Blaetter werden zum Trocknen an einem luftigen Ort in duennen Streifen aufgelegt, wobei eine direkte Sonneinstrahlung zu vermeiden ist. Die bluehenden Sprossspitzen werden buendelweise wie die Blaetter getrocknet. Das Sammelgut wird in Glasgefaesse gegeben und geschuetzt vor Feuchtigkeit und Licht aufbewahrt. (#104/39)

Wirkungen:

(#104/39)


Bildquellen:

Abbildung 1: Zeichner/in: unbekannt; Bild entnommen aus: WURZER Walter: "Die Grosse Enzyklopaedie der Heilfplanzen. Ihre Anwendung und Ihre Natuerliche Heilkraft.", Neuer Kaiser Verlag, 1994.


Bibliographie:

Das Quellenverzeichnis der Enzyklopaedie